Webserien-Producer

berufsbegleitender Aufbaustudiengang

Als Weiterbildungsstudiengang findet „Webserien-Producer“ an 12 Wochenenden (Freitag und Samstag) statt. Digital Storytelling, Charakterentwicklung für Serien, V-Logs und Episodes gehören ebenso zum Lehrplan wie Branded Content als Finanzierungsbaustein, Verhandlungsführung und vieles mehr!

"Als Filmproduzent freue ich mich sehr, dass unsere Firma,die Südhang Films GmbH, jetzt das Web-Serien-Projekt „Stichtag“ vom FFF Bayern gefördert bekommt. Wir haben bereits mehrere Serien ausschließlich für das Web produziert - und mittlerweile kann man damit Geld verdienen. Vor allem große Firmen aus der Wirtschaft wie z.B. die Telekom, Vodafone oder Opel zeigen mehr und mehr Interesse an diesen neuen, kurzen Formaten um mit Brandes Content ihre Zielgruppe zu erreichen. Deshalb finde ich es konsequent und sehr zeitgemäß, dass die BAF das Thema aufgreift und es zusammen mit Experten aus der Branche an junge Nachwuchsproduzenten weitergibt."

Felix Parson
Filmproduzent, Südhang Films GmbH

Inhalt

  • Branded Content
  • Horizontales Erzählen
  • V-Logs und Webisodes
  • Social Media Management
  • Episodenmanagement
  • Staffelbögen und Plot-Outlines
  • Digital Storytelling
  • Verhandlungsführung
  • Markt- und Zuschauerforschung
  • Charakterentwicklung für Serien

Fakten

Studienbeginn: Herbst 2019
Studienende: Anfang 2020
Unterrichtszeiten: freitags von 14 – 19 Uhr, samstags von 10 – 17 Uhr
Teilnehmerzahl: ca. 12
Studienbeitrag: EUR 3600,– (12 Wochenenden)
Einschreibegebühr: EUR 300,– einmalig
Aufnahmebedingungen: Berufliche Vorerfahrung
Alter: 20 – 40 Jahre (Ausnahmen sind in begründeten Fällen möglich)