VFX für Editoren

berufsbegleitender Aufbaustudiengang

Motion Graphics sind inzwischen bei allen Arten von Bewegtbildproduktion sehr gefragt. Als Editor stehst du immer wieder vor Herausforderungen und möchtest deshalb deine Animations-Kenntnisse vertiefen? Dann studiere berufsbegleitend „VFX für Editoren“ und erweitere so deine Berufschancen.

Ablauf

Als Weiterbildungsangebot findet „VFX für Editoren“ an 10 Wochenenden (Freitag und Samstag) statt. Du lernst den professionellen Umgang mit den Programmen After Effects und DaVinci Resolve und wirst fit in Titel- und Typoanimationen, Motion Graphics, Grading, Compositing, Greenbox & Keying, Filemanagement, 3D-animierte Fotografien und vielem mehr!

Fakten

Kursbeginn: 1. Februar 2019
Kursende: 6. April 2019
Unterrichtszeiten: freitags von 14 – 19 Uhr, samstags von 10 – 17 Uhr
Teilnehmerzahl: ca. 10
Kursgebühr: EUR 3400,– (10 Wochenenden)
Aufnahmebedingungen: fundierte Vorerfahrung im Editing