Prof. Thomas Merker

Studiengang:
Journalismus
Kamera
Schnitt
Animation

Kurse:
Fotografische Optik
Belichtungsmessung
Szenenauflösung

Thomas Merker begann in seiner Schulzeit mit der s/w-Fotografie und drehte S-8 Kurzfilme bevor er sich nach dem Abitur in Hamburg an der HFF München bewarb. Während des Studiums arbeitete er als Kameraassistent und als Operator für TV-Shows und drehte seine ersten Filme und Musikvideos. Seinen HFF Abschlussfilm drehte er 1984 in den USA.
Seither realisierte er als bildgestaltender Kameramann eine beachtliche Anzahl Kino- & TV-Filmen, Serien, Werbespots und Dokumentationen in über 20 Ländern.
Für den Film ‚Nachts’ (Regie: Maris Pfeiffer), erhielt er im Jahre 1989 den Preis ‘Best Cinematography’ auf dem Film Festival Krakau/Poland, sowie ‘Best Lighting’ auf dem Filmfestival Taiwan. Im Jahr 2000 wurde er für den Film ‚Der Solist’ mit Thomas Kretschmann und Iris Berben für den deutschen Fernsehpreis nominiert.
Bereits nach Abschluss seines Studiums betreut Thomas Merker studentische Projekte an der HFF München und hält dort weiterhin Workshops. Seit 1993 ist er als Dozent an der Filmakademie Baden-Württemberg für die Abteilungen Bildgestaltung/Kamera, Produktion, Szenenbild und für das Animationsinstitut tätig. Er ist Mitglied im Diplom-Prüfungsausschuss und im Kolloquium für die Aufnahmeprüfungen. Seit 2017 ist er Honorarprofessor. Er unterrichtet seit 2010 an der BAF und anderen Filmschulen.