Stephan Vorbrugg (bvk)

Studiengang:
Journalismus
Kamera
Schnitt

Kurse:
Lichtgestaltung
Farbgestaltung

Nach Arbeiten als Grafiker und Fotograf studierte Stephan Vorbrugg Bildgestaltung an der Hochschule für Fernsehen und Film München und Filmwissenschaft an der University of Kent, Canterbury. Außerdem absolvierte er die Kodak Masterclass.

Seit 2000 arbeitet er als freier Kameramann. Für den Kinokurzfilm “Kalte Haut” erhielt er 2005 den Deutschen Kamerapreis. Für das Kino drehte er “Tage die bleiben” und “Puppe” sowie verschieden Fernsehfilme

Stephan Vorbrugg lehrt an der Hochschule für Medien Stuttgart, an der Filmakademie Baden-Württemberg, der BAF und an der IEU in Izmir.