Peter Probst

Studiengang:
Produktion

Kurse:
Drehbuchentwicklung - Charaktere

Peter Probst studierte Neuere Deutsche und Italienische Literatur sowie Katholische Theologie in München und Rom. Er arbeitete zuerst als Regieassistent und Co-Regisseur bei Dokumentationen, begann aber schon bald mit dem Drehbuchschreiben. Peter Probst ist ein erfahrener Autor von Fernsehkrimis wie „Tatort“ und „Polizeiruf 110“, hat aber auch die Vorlagen für Serien, Komödien, Melodramen und historische Filme verfasst. Seit 1988 ist er als Dozent für Drehbuch und Dramaturgie (HFF, DFFB, BAF) tätig. Für seine Fernsehspiele erhielt er zahlreiche Nominierungen und Auszeichnungen wie den Adolf-Grimme-Preis. Seit 2006 veröffentlich Probst auch Kriminalromane und Sachbücher. www.peterprobst.de