Martin Ordolff

Studiengang:
Journalismus

Kurse:
Texten

Martin Ordolff, geboren 1967 in Berchtesgaden, ist seit 2009 Leiter der Dokumentationen in der Hauptredaktion WIRSUM (Wirtschaft, Recht, Soziales und. Umwelt), seit 2007 Leiter des Projekts „Videojournalismus im ZDF“ und seit 2003 Redakteur in der Hauptredaktion WIRSUM, Redaktion Umwelt. Zuständig für Magazinbeiträge und längere Dokumentationen.

Nach seinem Studium der Publizistik, Romanistik und Sprachwissenschaften in Münster, arbeitete 1990 zunächst als freier Mitarbeiter bei verschiedenen Fernsehsendern (RTL, ZDF, WDR), 1991 beim chilenischen Fernsehsender Canal 13 in Santiago de Chile.

Seit 1992 ist Martin Ordolff beim ZDF, bis 1994 als Redakteur in der heute-Redaktion. Danach bis 1999 Schlussredakteur und Reporter im heute-journal, dort erstellte er zahlreiche Berichte aus dem In- und Ausland sowie aus Krisengebieten (Bosnien, Libanon, Peru, Kosovo, Nordirland, Saudi-Arabien, Brasilien usw.) 1999-2001 arbeitete Martin Ordolff als Reporter im Landesstudio Nordrhein-Westfalen. Von 2001-2003 war Martin Ordolff Redakteur für die Gesellschaftspolitik, zuständig für die ZDF- Reportage und für Dokumentationen (u.a.: „Die Genjäger“).