Klaus Röder

Studiengang:
Journalismus

Kurse:
Kurzbericht VJ

Klaus Röder besuchte die Meisterschule für Fotografie in München und arbeitete ab Mitte der achtziger Jahre für das Bayerische Fernsehen im Bereich Kamera. Die Tätigkeit beim BR führte ihn über die Jahre durch Europa, Kanada, Amerika, Afrika, Asien und Russland. Er war an zahlreichen Dokumentationen, Reportagen und szenischen Produktionen beteiligt. Anfang der neunziger Jahre machte er sich als Autor, Regisseur und Filmemacher selbständig und produziert seitdem filmische Porträts, Reportagen, Dokumentationen, Industrie- und Werbefilme.

Er hat mittlerweile weit über 100 Filme für das Bayerischen Fernsehen realisiert; die meisten für die Redaktionen Bayern, Land und Leute, Reportage, Lebenslinien, Kultur und die Sendereihen Unter unserem Himmel und Menschen in Bayern. Seit 1994 hält Klaus Röder Seminare über Fotografie, Filmgestaltung, Dramaturgie in Film und Fernsehen, Lichtgestaltung und den professionellen Umgang mit der Kamera. Er ist Dozent an der ARD/ZDF-Medienakademie in Nürnberg und der BAF in München.