Bayerische Akademie für Fernsehen und Digitale Medien

Late Bird Infoabend: 19. Juli 2018, 18:00 Uhr! Komm vorbei und lerne uns kennen!

Endspurt! Nur noch wenige Studienplätze frei! Bewerbungsschluss: 25. Juli 2018

Journalismus & Digital Storytelling

Informieren, moderieren, faszinieren

Editing & Digital Postproduction

Die Hexenküche jeder Produktion

Fiction Producer

An den richtigen Strippen ziehen

Content Marketing Management

Planen, produzieren, distribuieren

Workshops

Weiterbildung am Wochenende

Kamera & Digital Cinematography

Leben zeigen wie man es selbst sieht

Animation & Visual Effects

Galaxien aufeinander prallen lassen

Webserien-Producer

Mehr als nur Mainstream

VFX für Editoren

Erweitere deine Fähigkeiten

Summer School

Medien-Know-how 4.0

Das sagen unsere Sponsoren und Alumni über uns

Unser Kamera-Absolvent Andy (Jahrgang 2015/16) hat seine Ex-Mitstudierenden Robert (Kamera) und Agnes (VFX) besucht und beide gefragt, wie ihr Weg nach der BAF weiterging.

ProSiebenSat.1 hat großen Bedarf an kompetentem Medien-Nachwuchs. Bei den Absolventinnen und Absolventen der BAF überzeugt uns nicht nur das erworbene, journalistische Know-how, sie fallen uns auch durch gutes Teamverhalten und eine hohe soziale Kompetenz auf – in unserer Firma eine Grundvoraussetzung.

Hendrik Niederhoff
Vice President Factual SAT.1, Head of Strategy & Operations ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

BAF-Absolventen decken unseren Bedarf in der Produktion auf hervorragende Weise, weil sie nach ihrer Ausbildung sowohl journalistische, als auch technische Kompetenzen mitbringen. BAF´ler sind sofort einsatzfähig und entwickeln sich im Verlauf ihrer Karrieren bis in Führungspositionen.

Harry Klein
Chefredaktion, Sat.1 Bayern

Die BAF hat sehr konsequent einen Weg zur Digitalisierung eingeschlagen. Unsere Erfahrungen mit BAF-Absolventinnen und Absolventen sind sehr positiv.
Sie sind nah dran an der Praxis, auf neuester Technik für den Einsatz in der Trimedialität gut ausgebildet.

Prof. Dr. Dr. Spanner-Ulmer
Technische Direktorin, Bayerischer Rundfunk

In der Produktion kann man die BAF´ler hinstellen wo man will - ob Redaktion, Kamera, Schnitt, Text, Sendeplanung - sie bringen reichlich praktische Erfahrung mit. Sie sind mit einem innovativen Programm für jeden Produzenten exzellent ausgebildet - schlüsselfertig sozusagen.

Uwe Brückner
Programmleiter TV-Bayern live, RTL

Die BAF richtet ihre Ausbildung schon seit Jahren verstärkt auf die Anforderungen der digitalen Medien aus. Sie ist deshalb eine hervorragende Quelle für Nachwuchskräfte, die dem Publikum des BR, das sich immer stärker digital orientiert, fundierte Informationen auf allen Verbreitungskanälen liefern kann.

Hans Helmreich
Leiter Projektbüro Changemanagement, BR Informationsdirektion

Was die BAF mir in 10 Monaten gegeben hat? Eine kompakte Ausbildung, in der die Praxis ganz klar im Mittelpunkt steht. Die Arbeit mit Profis und eine familiäre Atmosphäre, die zu Höchstleistungen pushen. Ich hatte die Chance ungewöhnliche Themen aufgreifen zu dürfen. Eine wertvolle Erfahrung für den Arbeitsalltag.

Carina Burek
Absolventin Journalismus, Webvideo- und Online-Redakteurin beim Bayerischen Rundfunk / Redakteurin beim WDR

Das praxisnahe und teamorientierte Arbeiten an der BAF, zusammen mit exzellenten Fachwissen, das einem nahe gelegt wird, hat mich bestens auf die VFX-Branche vorbereitet. Vor der BAF hatte ich einen Traum, seit meiner Ausbildung lebe ich ihn.

Giorgio Marino
Absolvent VFX & Animation, Senior Compositing Artist bei WETA-Digital in Neuseeland. Mitgewirkt an u.a.: Prometheus, Fast & Furious 6, Thor, Guardians Of The Galaxy Vol. 2

Die praxisbezogene Ausbildung an der BAF war für mich ein wichtiger Meilenstein auf meinem beruflichen Werdegang. Vor allem vom Kontakt zu sehr renommierten Dozenten profitiert man nachhaltig. Ich kann die BAF als Weiterbildung und auch Netzwerkplattform nur wärmstens empfehlen.

Stefan Huber
Absolvent Journalismus, Gründer und CEO der Video Content Marketing Agentur How2 AG, Dozent und Referent rund um strategische Bewegtbildthemen

Ich kannte die Filmbranche schon vor der BAF. Doch um in der Produktion zu arbeiten, fehlte es an allen Ecken und Enden. Die BAF hat mir dann einen schnellen Überblick über die Sachen gegeben, die ich können muss, um zu produzieren. So war ich danach bereit, in die Mongolei zu fliegen, wo ich mit einem Schweizer Team meinen ersten Kinospielfilm als Herstellungsleiter und Koproduzent umsetzen konnte.

Cyrill Gerber
Absolvent Produktion, Produzent Milan Film AG

Endspurt! Nur noch wenige Studienplätze frei! Bewerbungsschluss: 25. Juli 2018

Was macht das Studium an der Bayerischen Akademie für Fernsehen und Digitale Medien (BAF) so besonders?

1

So viel Theorie wie nötig, so viel Praxis wie möglich

2

10 Monate
Intensivstudium

3

Aus der Praxis für die Praxis – unsere Dozenten sind Experten der Branche

4

Bestes Netzwerk durch unsere Dozenten und die BAF-Recruiting-Days

5

High-End-Quality des Studiums durch staatliche und private Förderung

6

23 Jahre BAF-Diplom: In der Medienbranche höchst anerkannt und angesehen

Dein Berufsziel lautet Fernsehjournalist, Kameramann/frau, Editor, VFX-Artist, Content Marketing Manager oder TV-Producer? Du liebst digitale Medien genauso wie wir? Dann komm zu uns an die Bayerische Akademie für Fernsehen und Digitale Medien und mach dich mit einem zehnmonatigen Intensivstudium fit für die Medienwelt!

An der BAF lernst du sozusagen aus erster Hand: Die Dozenten an der BAF sind Vollprofis mit langjähriger Berufserfahrung als Fernsehjournalist, Kameramann/frau, Cutter/Video EditorAnimations-Artist oder Producer. Gelehrt wird nach dem Motto: „Soviel Theorie wie nötig, so viel Praxis wie möglich.“ Die BAF befindet sich am Medienstandort Unterföhring in direkter Nachbarschaft zu den wichtigen Sendern und Produktionsfirmen. Als Partner der Sender sorgen wir dafür, dass du auch nach dem Studium über beste Verbindungen zur Branche verfügst. Das Studium an der BAF orientiert sich konsequent an den beruflichen Anforderungen von morgen. Deshalb ist unser technisches Equipment immer am Puls der Zeit und die digitalen Medien sind ein integraler Bestandteil unseres Lehrplans. Neben aller fachlichen Kompetenz legen wir großen Wert auf kleine Gruppen und eine angenehme, familiäre Atmosphäre. Denn nur wer gerne studiert, studiert auch erfolgreich.

Dein Berufsziel lautet Fernsehjournalist, Kameramann/frau, Editor, VFX-Artist, Content Marketing Manager oder TV-Producer? Du liebst digitale Medien genauso wie wir? Dann komm zu uns an die Bayerische Akademie für Fernsehen und Digitale Medien und mach dich mit einem zehnmonatigen Intensivstudium fit für die Medienwelt!

An der BAF lernst du sozusagen aus erster Hand: Die Dozenten an der BAF sind Vollprofis mit langjähriger Berufserfahrung als Fernsehjournalist/in, Kameramann/frau, Cutter/Video EditorAnimations-Artist oder Producer. Gelehrt wird nach dem Motto: „Soviel Theorie wie nötig, so viel Praxis wie möglich.“ Die BAF befindet sich am Medienstandort Unterföhring in direkter Nachbarschaft zu den wichtigen Sendern und Produktionsfirmen. Als Partner der Sender sorgen wir dafür, dass du auch nach dem Studium über beste Verbindungen zur Branche verfügst. Das Studium an der BAF orientiert sich konsequent an den beruflichen Anforderungen von morgen. Deshalb ist unser technisches Equipment immer am Puls der Zeit und die digitalen Medien sind ein integraler Bestandteil unseres Lehrplans. Neben aller fachlichen Kompetenz legen wir großen Wert auf kleine Gruppen und eine angenehme, familiäre Atmosphäre. Denn nur wer gerne studiert, studiert auch erfolgreich.

Noch Fragen? Wir helfen dir gerne weiter



Rosalia Kreppel





Marlene Fuchs





Kathrin Hippe



Unser Newsletter

Du möchtest immer über aktuelle Veranstaltungen und weitere News rund um die BAF informiert werden? Dann trage dich bitte hier in unseren Newsletter ein.