Herzlich Willkommen | BAF - Bayerische Akademie für Fernsehen e.V. in München/ Unterföhring

  • Besuchen Sie uns! Am 07. Februar 2015 ist Tag der offenen Tür +++ Wir laden Sie herzlich ein zur studentischen Talkshow "Unter Medienleuten" am 5. Februar 2015 +++ Hier können Sie Infomaterial kostenlos anfordern +++ Marktführer Studienqualität - Wieso? +++ Was unsere Absolventen über die BAF sagen

     

Journalismus

Journalisten-Ausbildung: Reporter, Moderator und Interviewer
Reporter-Ausbildung

Informieren, moderieren, faszinieren und den Menschen in wenigen Minuten die Welt näher bringen...

 

... TV Journalist werden

Kamera

© Oliver Korac für BAF
Welt in Bildern erzählen

Erfahrene Praktiker vermitteln Ihnen alles, was Sie für einen erfolgreichen Karrierestart hinter der Kamera benötigen!

 

... Kameramann werden

Schnitt

Ausbildung zum Cutter/Video-Editor: Final Cut Pro & Avid mit Zertifizierung
Schnittstelle zum Erfolg

Präzision, Sinn für Dramaturgie und dem Gefühl für richtiges Timing...

 

 

...Cutter werden

Animation

Ausbildung TV-Design: VFX Artist, 3D Modelling, Stop Motion, Final Cut Pro, Avid
Animate Your Life!

Steigen Sie jetzt in den Bereich Animation, VFX und TV-Design als VFX Artist ein.

 

 

... VFX Artist werden

Produktion

berufsbegleitende Ausbildung zum TV Producer: das Meister-Bafög zum TV-Produktionsmanager
Einblick mit Durchblick

Der einjährige, berufs-

begleitende Aufbaustudien-

gang für Menschen, die bereits in der Medienbranche arbeiten.

...TV Producer werden

Einladung zur studentischen Talk-Sendung „Unter Medienleuten“

im BAF-Studio in Unterföhring am 05.02.2015 um 18:45 Uhr

 

Zu Gast:

Maximilian Schöberl, Leiter Konzernkommunikation und Politik, BMW Group

 

Tilmann Schöberl, Moderator für TV und Radio, Bayerischer Rundfunk

 

    In unserer studentischen Talkshow UNTER MEDIENLEUTEN begrüßen wir dieses Mal zwei Gäste: Den Chef-Kommunikationsleiter und ersten Sprecher der BMW Group, Maximilian Schöberl (Bild oben), und seinen Bruder, den Journalisten und Moderator Tilmann Schöberl (Bild unten).

 

    In der 45-minütigen Sendung, die „Live on Tape“ aufgezeichnet wird und in der alle Positionen, von der Redaktion über die Regie, die Kamera, die Bildmischung bis hin zum On Air Design von unseren Studentinnen und Studenten besetzt werden, stellen wir die Brüder, die jeweils einen wichtigen Zweig der Medienarbeit repräsentieren, dem Publikum und den Zuschauern in einem persönlichen Gespräch vor.

 

    Maximilian Schöberl ist ausgebildeter Speditionskaufmann und studierter Betriebswirt und startete seine journalistische Laufbahn beim ZDF in Mainz. Dort arbeitete er von 1991 bis 1992 als Redakteur für das Politmagazin „Studio1/Frontal” und für das Wirtschaftsmagazin „WISO”. 1992 wurde er Leiter der CSU-Pressestelle unter ihrem damaligen Vorsitzenden Bundesfinanzminister Dr. Theo Waigel. 1998 übernahm Schöberl eine Geschäftsführerposition in der Kirch-Gruppe in München und wechselte fünf Jahre später als Direktor für Unternehmenskommunikation und Politik zu Vodafone Deutschland.

 

Seit dem 1. September 2006 ist Maximilian Schöberl Leiter des Bereichs Konzernkommunikation und Politik der BMW Group.

 

    Der berufliche Werdegang von Tilmann Schöberl begann nach einem Studium der Betriebswirtschaftslehre als Moderator der Morningshow bei Radio Charivari Regensburg. 1990 wechselte er nach München zum Bayerischen Rundfunk. Hier arbeitete er als Redakteur und Moderator für Radio Bayern 3, bis er 1991 Moderator der Vormittagssendung und Redaktionsleiter für das Ressort Wirtschaft und Geld beim Radiosender Antenne Bayern wurde. Seit 1997 ist Tilmann Schöberl Moderator der Morningshow und CvD bei Bayern1.

Neben dem Radio begann seine TV-Karriere 1995 als Moderator für tv.münchen und führte ihn anschließend zum Bayerischen Fernsehen, wo er seit 1998 verschiedene Formate und Live-Sendungen moderiert.

 

    In unserer Sendung wollen die beiden Moderatoren Josephine Roy und Jan Werner dem Zuschauer zum einen die interessanten beruflichen Werdegänge der Schöberl-Brüder nahe bringen, und zum anderen auch die Personen Maximilian und Tilmann Schöberl kennenlernen.

 

Die Bayerische Akademie für Fernsehen lädt Interessierte ein, bei der Sendung im akademieeigenen Fernsehstudio dabei zu sein. Da die Plätze begrenzt sind, wird eine Anmeldung unter folgender Adresse erbeten:

sekretariat@fernsehakademie.de oder +49-89/427432-0

 

Über Ihren Besuch freuen wir uns sehr!

Ihr BAF-Team

TAG DER OFFENEN TÜR am 7. Februar 2015 | Bayerische Akademie für Fernsehen

Liebe Interessenten/innen,

 

     Sie streben einen Beruf in den Medien an? Eine gute Wahl, denn
kaum ein Metier hat sich in den letzten Jahren so rasant und mit
so guten Zukunftsperspektiven entwickelt.
 
     Die "Königsdisziplin" Fernsehen ist nach wie vor der richtige
Einstieg - unsere Studiengänge Fernsehjournalist, Kameramann/frau,
Cutter/Video Editor, Visual Effects Artist haben wir in einer großen Offensive
erweitert um das Spektrum der neuen Generation:
CROSSMEDIA, SOCIAL MEDIA, TRANSMEDIA.

     Wenn Sie sich unverbindlich über Ihre beruflichen Möglichkeiten in den
Neuen Medien informieren möchten, sind wir gerne für Sie da!

     Wir laden Sie herzlich ein, am 7. Februar 2015 (ab 10 oder ab 14 Uhr) die Bayerische Akademie für Fernsehen (BAF) e.V. zu besuchen, um sich vor Ort ein Bild von Deutschlands erfolgreichster Medienakademie zu machen.
 
     Nutzen Sie die Gelegenheit unsere Akademie genauer kennen zu lernen: Unser Haus, unsere Ausstattung mit neuester HD Technik, unser Team.

 

Programmbeginn um 10:00 bzw. um 14:00 Uhr mit:

  • Begrüßung und Vorstellung der Akademie
  • Beratung und ausführliche Informationen über unsere Studiengänge
  • Führung durch die Akademie
  • Treffen von Studenten und Absolventen und Gespräche über berufliche Perspektiven


Das BAF-Team freut sich auf Ihren Besuch!

 

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an!

 

Frau Freier

Tel.: +49 89-42 74 32-10

     

Frau Kreppel

Tel.: +49 89-42 74 32-15

irmi.freier@fernsehakademie.de

 

 

 rosalia.kreppel@fernsehakademie.de

 

Crossmedia-Offensive zum 20-Jährigen

Am 14.10.2014 feierten wir unser 20-jähriges Bestehen und starteten in diesem Zuge unsere Crossmedia-Offensive. Mehr als 120 prominente Vertreter der Medienbranche, der Politik und der Wirtschaft konnten wir in unserem Studio begrüßen. Eröffnet wurde die Veranstaltung mit einem Grußwort von Staatssekretär Franz Josef Pschierer.

 

Mit dem „BAF - Medienlabor der Zukunft“, einem vom Ministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie geförderten Projekt, in dem die Studierenden einen Einblick in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Akademie geben, starteten wir unsere Crossmedia-Offensive. 

 

Unterstützt von Dozenten und Absolventen, produzierten unsere aktuellen Studenten nach nur neun Tagen Studium eine TV-Sendung, erstellten Hintergrundberichte und Blogs und veröffentlichten diese auf der eigens gebauten Internetseite. 


Hier geht's zur Crossmedia-Offensive

powered by TV1.EU

Unsere Absolventen!

Yeah! Unser 20. Jahrgang ist los! In den nächsten Tagen zeigen wir Euch hier verschiedene Showreels unserer Studiengänge "TV-Journalismus", "Kamera", "Schnitt" und "Animation & VFX", heute von Kamera-Absolvent Pierrick.

 

Und noch mehr gibt es in unserer Galerie.

 

Außerdem geht's hier zum Abschlussfilm unserer Absolventen 2014.

Showreel von Pierrick - Kamera 2014

Bevor ich aus Frankreich nach München kam, kannte ich in der Branche niemanden. Durch die tolle Teamarbeit und die Dozenten an der BAF habe ich nun ein großes Netzwerk. Jetzt nach dem Studium drehe ich erstmal zwei Wochen lang einen Dokumentarfilm in Frankreich. Danach möchte ich sowohl in Frankreich als auch in Deutschland leben und als Kameramann arbeiten.

powered by TV1.EU

Die Fernsehakademie bildet aus zum

 

In der Weiterbildung ist der Studiengang

TV-Produktionsmanagement/ TV-Producer/in oftmals ein Garant für steile Karrieren geworden.

powered by TV1.EU

Sie wollen VFX Artist werden?

Dann entscheiden Sie sich für ein Studium an der BAF. In zehn Monaten legen wir den Grundstein für Ihre Karriere in den Bereichen Animation, On Air Design und TV-Design.

 

Der Bedarf an VFX-Spezialisten wächst seit Jahren stetig.

 

Sehen Sie hier einen Showreel-Überblick unserer VFX Kurse der letzten Jahre.

 

Studienbeginn Oktober 2015

Bewerben Sie sich jetzt!

powered by TV1.EU

Du willst an der BAF studieren?

Unsere Studenten und Absolventen geben Tipps fürs Aufnahmegespräch und wie Du die 10 Monate Vollzeitstudium am besten für Dich nutzt...

Bewerbungstipps von unserer aktuellen Schnitt-Studentin Sabrina

Du interessierst Dich für ein Studium im Bereich Schnitt als Cutter / Editor an der BAF? Unsere Studentin Sabrina sagt Dir, wie Du bei uns an der Fernsehakademie studieren kannst.

powered by TV1.EU

Von der BAF nach Hollywood!

Unsere Journalismus-Absoventin Vanessa schickt Euch per Handyfilm Grüße aus Los Angeles.

powered by TV1.EU

Bewerbungstipps von Felix

Felix Parson studierte Journalismus an der Bayerischen Akademie für Fernsehen (Abschluss 2007) und an der Universität in Salzburg (Abschluss 2005).

 

    Seit September 2007 arbeitet er als Autor und TV-Producer für smac media & consulting GmbH, www.smac.de, einer Produktionsfirma in München. Er produziert  Dokumentarfilme und Magazinbeiträge für verschiedene deutsche und österreichische TV-Sender (BR, SWR, EinsPlus, ServusTV, ARD, ZDF).

2010 wurde er Gesellschafter der Firma und ist seitdem als Geschäftsführer und Produzent tätig.

 

    Ende 2010 gründete er zudem die Produktionsfirma milk film, www.milkfilm.de, die sich die Realisierung fiktionaler Stoffe zum Ziel gesetzt hat. Er erhielt als Produzent Nachwuchsförderung des FFF Bayern für den Kinofilm JASMIN, ein Kammerspiel, das Ende 2010 gedreht wurde. Ende 2011 wurde STAUDAMM realisiert, der 2013 auf vielen Festivals, unter anderem auf dem Max-Ophüls-Festival lief.

smac media co-produziert seit Mai 2012 die Sendung "Klub Konkret" für Eins Plus.

powered by TV1.EU

Bewerbungstipps von Philip

An der Bayerischen Akademie für Fernsehen absolvierte Philip die Weiterbildung TV-Produktionsmanagement, mit Schwerpunkt auf Dramaturgie und Ästhetik, ehe er sich im Jahre 2008 selbständig machte.

 

Heute verfügt Philip Fricker über langjährige Erfahrung in der TV- und Medienbranche und ist als freiberuflicher Regisseur und Autor für unterschiedliche Produktionsfirmen, Kreativagenturen oder TV-Sender tätig. Dabei arbeitet er sowohl im fiktionalen, wie im non-fiktionalen Bereich und realisiert darüber hinaus Werbe- und Imagefilme. Des Weiteren verfügt er über professionelle Expertise im Bereich der digitalen Medien und beschäftigt sich mit den transmedialen Entwicklungen von Film, Bewegtbild und Neuen Medien.

powered by TV1.EU

Bin ich schon drin? Die Eröffnung des BAF Crossmedia Lab

Am Donnerstag, dem 31. Januar 2014 zeigten wir erste Ergebnisse unseres Pilot-Projekts "Nachrichten aus der Zukunft", das die Studierenden in unserem neuen BAF Crossmedia Lab realisiert haben. Die technische Ausstattung des Raums wurde dankenswerterweise gefördert aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.

Es trafen sich Politik und Medien. Zu Gast waren sowohl Vetreter des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie und der Gemeinde Unterföhring als auch viele Medienvertreter.

BAF Dozenten stellen Sich vor:

Das Geheimnis unseres Erfolges

Als gemeinnützige Organisation arbeitet die Akademie nicht gewinnorientiert.  Aus dem privaten Anteil Ihrer Studiengebühren plus den Fördergeldern des Freistaats Bayern plus den erheblichen Sponsorengeldern der  TV-Industrie und verschiedener Institutionen können wir Ihnen die einzigartige Studienqualität bieten, die unseren langjährigen guten Ruf begründet.

 

    Die sehr guten Chancen unserer Absolventen am Arbeitsmarkt, die aus dem Fördernetzwerk erwachsen, stehen an erster Stelle.

 

© Oliver Korac für BAF